Mercer | Neue Rechengrößen 2017

Betriebliche Altersversorgung

Rechengrössen der Sozialversicherung: Neue Werte ab 01.01.2017

01.02.2017
Autor: Thomas Hagemann

Zum 01.01.2017 haben sich einige Werte der Sozialversicherung mit Wirkung auf die betriebliche Altersversorgung geändert. Durch das zweite Pflegestärkungsgesetz steigen die Beiträge in der Pflegeversicherung paritätisch um 0,2 Prozentpunkte, die sonstigen Beitragssätze bleiben stabil.

Außerdem greift 2017 erstmals eine Regelung aus dem Alterseinkünftegesetz 2005 für Ablaufleistungen aus Lebensversicherungsverträgen, bei denen die Kapitaloption gewählt wird. Unter folgenden Voraussetzungen sind die Erträge (Differenzbetrag aus der Ablaufleistung und den eingezahlten Prämien) zur Hälfte als Einkünfte aus Kapitalvermögen zu versteuern:

  • Abschluss der Versicherung nach dem 31.12.2004
  • Laufzeit von mindestens 12 Jahren (dies kann nun 2017 erstmalig für diese Neuverträge erfüllt werden)
  • Auszahlung erst nach Vollendung des 60. Lebensjahres (Vertragsabschluss ab 2012: 62. Lebensjahr)

Bei Verträgen mit Vertragsabschluss vor dem 01.01.2005 bleibt es unter den oben genannten Voraussetzungen bei der vollständigen Steuerfreiheit.

Alle relevanten Werte für 2017 haben wir in einer Tabelle für Sie zusammengestellt.

  Die Tabelle zum Download

Bitte füllen Sie das Formular aus, um die Tabelle herunterzuladen, und klicken Sie auf „Senden“. Anschließend öffnet sich das Dokument automatisch. Falls sich die Datei nach einem Moment nicht selbst öffnen sollte, überprüfen Sie bitte, ob Sie einen Pop-up-Blocker aktiviert haben. Deaktivieren Sie den Pop-up-Blocker und aktualisieren Sie danach das Fenster. Bitte versuchen Sie nun noch einmal, die Tabelle herunterzuladen. Zusätzlich erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem direkten Link zu der Datei.

*Erforderliche Angaben