Wie können Sie Ihr Immobilienportfolio sinnvoll diversifizieren?

 

Eine langfristige Perspektive, ein umsichtiger Portfolioaufbau und ein stringenter Auswahlprozess sind Schlüsselkomponenten für die erfolgreiche Umsetzung von Immobilien-Investmentprogrammen. Für institutionelle Investoren bringt die Aufnahme internationaler „Non Core“-Immobilienstrategien, d. h. insbesondere „Value Add“- und opportunistische Strategien, in ihr Portfolio zudem folgende drei Vorteile:

 

Erstens können sie eine renditestarke Ergänzung zu einem bestehenden (Core-) Immobilienportfolio sein, da sie ein besseres Wertentwicklungspotenzial im Vergleich zu traditionellen „Core“-Immobilien haben. Zweitens bieten sie Zugang zu neuen Investitionschancen, die über den Core-Bereich nicht zugänglich wären. Und drittens können sie die Immobilien- und Gesamtportfolios institutioneller Anleger über weitere Risikoprämien diversifizieren.

 

Unser aktueller Report beleuchtet die genannten potenziellen Vorteile von „Non Core“-Immobilienstrategien in Anbetracht damit verbundener Risiken und stellt den aus unserer Sicht besten Ansatz zum Aufbau eines Portfolios aus „Non Core“- Immobilienstrategien vor. Darüber hinaus werden allgemeine Überlegungen zum Aufbau eines Immobilienportfolios angestellt und die Vorteile der Diversifikation über verschiedene Strategiearten erläutert.  

Jetzt Report herunterladen

Bitte füllen Sie das Formular aus, um den Studienbericht herunterzuladen, und klicken Sie auf „Senden“. Anschließend öffnet sich das Dokument automatisch. Falls sich die Datei nach einem Moment nicht selbst öffnen sollte, überprüfen Sie bitte, ob Sie einen Pop-up-Blocker aktiviert haben. Deaktivieren Sie den Pop-up-Blocker und aktualisieren Sie danach das Fenster. Bitte versuchen Sie nun noch einmal, den Studienbericht herunterzuladen. Zusätzlich erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem direkten Link zu der Datei.

*Erforderliche Angaben