Mercer | Benefits und Vergütung – neue Generationen, neue Ansätze

Our Thinking / Millennials & Digital Natives

Benefits und Vergütung – neue Generationen, neue Ansätze
Calendar31 Juli 2017

E-Bike oder Jobticket? Wahlmöglichkeiten erhöhen die Attraktivität von Benefits sowohl bei der Generation Y als auch bei der Generation Z ungemein. Dabei müssen nicht alle Nebenleistungen frei wählbar sein. Verringern Sie die Hemmschwelle, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, indem Sie ein festes Paket schnüren, das um individuelle Komponenten ergänzt werden kann. So überfordern Sie Ihre Mitarbeiter nicht.

Bevor Sie Pakete zusammenstellen, empfiehlt es sich, erst einmal zu analysieren, welche Generationen überhaupt in Ihrem Unternehmen vertreten sind und welche Benefits für diese interessant sein könnten. Aber welche Nebenleistungen kann man als Arbeitgeber anbieten? Und welche davon werden steuerlich begünstigt? Das zeigt Ihnen die folgende Übersicht.

Während man den Trend zur Individualisierung im Bereich betriebliche Nebenleistungen schon in vielen Branchen sieht, ist das Thema in Bezug auf die Vergütung in Deutschland noch recht neu. Aber die klare Tendenz Richtung Arbeitnehmermarkt und die neuen Anforderungen, die Millennials und Digital Natives an Arbeitgeber stellen, setzen auch hier eine Entwicklung in Gang; weg von „One size fits all“ zu einer segmentierten bzw. personalisierten Vergütung. Was das bedeutet, zeigt Ihnen unsere Infografik.  

  Kontaktieren Sie uns
Haben Sie eine Frage zu Zusatzleistungen oder zur Vergütung der Zukunft? Bitte sprechen Sie uns an.
*Erforderliche Angaben