Die Verbreitung des Coronavirus hat die ganze Welt zur Vorsicht veranlasst und zu starken Kursverlusten an den Aktienmärkten geführt. Aber ist die Bewegung an den Märkten tatsächlich gerechtfertigt oder eine Überreaktion?

 

In unserem aktuellen Report erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

  • Die Zahl der bestätigten infizierten Fälle von COVID-19 erreichte am 3. März 2020 über neunzigtausend auf der ganzen Welt. Seit dem Ausbruch von COVID-19 gab es auch 3.112 Todesfälle.
  • Die Finanzmärkte haben stark auf den weltweiten Ausbruch von COVID-19 reagiert. Im historischen Vergleich war die letzte Februarwoche eine der schlimmsten am globalen Aktienmarkt. Selten wurden innerhalb von so kurzer Zeit so hohe Verluste verzeichnet.
  • Die Frage, die sich vielen Investoren stellt, ist zum einen, ob die Reaktion der Märkte eine Übertreibung ist oder fundamental begründet ist. Zur Beantwortung der Frage stellen wir einen Vergleich zur Situation mit SARS 2003 an. Die andere Frage ist, ob Portfolioumschichtungen vorgenommen werden sollten. Hierzu geben wir Argumente, die vom Anlagehorizont des Investors abhängen.
JETZT REPORT HERUNTERLADEN