Privater Vermögensaufbau als Benefit über den Arbeitgeber: Mercer und Ginmon starten Kooperation

Privater Vermögensaufbau als Benefit über den Arbeitgeber | Mercer und Ginmon starten Kooperation

Privater Vermögensaufbau als Benefit über den Arbeitgeber: Mercer und Ginmon starten Kooperation

  • 26. November 2019
  • Deutschland, Frankfurt

Ab sofort arbeitet das Beratungsunternehmen Mercer mit dem digitalen Vermögensverwalter Ginmon zusammen. Das Angebot richtet sich an Arbeitgeber. Diese haben künftig die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern über das cloudbasierte Benefits-Portal Darwin™ von Mercer Zugang zur digitalen Vermögensverwaltung von Ginmon anzubieten.

„Benefits spielen eine große Rolle – sei es als Differenzierungsmerkmal im Rahmen des Recruitings, der Mitarbeiterbindung oder der Mitarbeitermotivation. Private Vermögensverwaltung ist in diesem Bereich zwar noch wenig verbreitet, wird aber unserer Meinung nach in Folge sich ändernder Beschäftigungsformen zunehmend an Bedeutung gewinnen“, erläutert Eva Lawless, Head of Benefits Transformation bei Mercer in Deutschland.

Bei der Suche nach einem geeigneten Partner, den Mercer seinen Kunden über das Portal Darwin anbieten möchte, wurde der Markt analysiert und Investments-Spezialisten von Mercer unterzogen verschiedene Anbieter einer professionellen Prüfung. Im Rahmen dieser umfangreichen operationellen Due Diligence wurden verschiedene Bereiche, insbesondere das Investmentmodell, die Investmentprozesse sowie Risikokontrollfunktionen, die IT-Systeme und die Business-Continuity-Prozesse, analysiert und bewertet. „Ginmon hat in all diesen Bereichen unsere Anforderungen vollumfänglich erfüllt“, so Lawless.

Durch die Kooperation profitieren Arbeitgeber nun von der Kombination aus Strategieberatung und digitaler Verwaltung seitens Mercer sowie Ginmons unabhängiger und flexibler Lösung für den privaten Vermögensaufbau. „Wir freuen uns über das Vertrauen von Mercer in unser Unternehmen und das dahinterstehende Team. Das Interesse an privater Vermögensverwaltung als Benefit über Arbeitgeber nimmt zu“, kommentiert Lars Reiner, Gründer und Geschäftsführer von Ginmon. Digitale Vermögensverwaltung kann eine sinnvolle Ergänzung der betrieblichen Altersvorsorge sein, ohne dass die Arbeitnehmer sich bereits auf eine Nutzung des Vermögens festlegen müssen. Sie trägt damit dem zunehmenden Wunsch nach Flexibilisierung der Benefits und der Altersvorsorge Rechnung.

Mercer bietet im Bereich Benefits eine ganzheitliche Beratung und technische Umsetzung mit Hilfe des Portals Darwin an. „In diesem Zusammenhang sind wir aktuell in Gesprächen mit Kooperationspartnern aus unterschiedlichen Bereichen, darunter Mobilität, Coaching und Gesundheit. Wir wollen kundenspezifische Benefits- und Rewards-Strategien entwickeln und diese entweder direkt über unsere Plattform oder – wenn dies zielführender ist – in Zusammenarbeit mit den bestmöglichen Partnern umsetzen“, erklärt Lawless.

„Arbeitgeber sind eine wichtige Säule, um Menschen bei der Umsetzung eines privaten Vermögensaufbaus zu unterstützen. Unsere Partnerschaft mit Mercer hat an dieser Stelle das Potenzial, die Vorsorge von Arbeitnehmern maßgeblich zu verbessern und hochgradig effizient zu gestalten“, ergänzt Reiner. Durch die Kooperation mit Mercer schärft Ginmon sein Profil als attraktiver Technologie-Partner in der digitalen Vermögensverwaltung und legt den Grundstein für weitere Kooperationen, um noch mehr Sparern eine nutzerfreundliche und flexible Lösung zum privaten Vermögensaufbau zu bieten.

Weitere Informationen zum Thema privater Vermögensaufbau als Mitarbeiter-Benefit finden Sie unter Link .

Über Mercer (www.mercer.com)

Mercer bietet Beratung und digitale Lösungen, die Unternehmen dabei helfen, die Anforderungen in den Bereichen Gesundheit, Wohlstand und Karriere in einer sich wandelnden Arbeitswelt zu erfüllen. Mit mehr als 25.000 Mitarbeitern in 44 Ländern ist Mercer in über 130 Ländern tätig. Mercer ist ein Tochterunternehmen der Marsh & McLennan Companies (NYSE: MMC), dem weltweit führenden Anbieter von professionellen Dienstleistungen zu den Themen Risiko, Strategie und HR. Mit einem Jahresumsatz von knapp 17 Mrd. USD und mit 76.000 Mitarbeitern weltweit hilft Marsh & McLennan Companies seinen Kunden dabei, in einem immer dynamischeren und komplexeren Umfeld erfolgreich zu agieren. Zu Marsh & McLennan Companies gehören auch Marsh, Guy Carpenter und Oliver Wyman. Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf www.mercer.de oder folgen Sie uns auf Twitter @Mercer_de.

Mercer Deutschland (www.mercer.de)

In Deutschland ist Mercer mit über 600 Mitarbeitern unter anderem an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart vertreten. Die Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit liegen in der Beratung von Unternehmen rund um betriebliche Altersversorgung, Investments und Pensions Administration sowie Vergütung, Human-Capital-Strategie und M&A. Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf www.mercer.de oder folgen Sie uns auf Twitter @Mercer_de.

Über Ginmon (www.ginmon.de)

Ginmon ist ein unabhängiger Finanzdienstleister im Bereich der digitalen Vermögensverwaltung. Das aktuell 25-köpfige Team vereint Experten aus der Finanzindustrie (ehemals u.a. Deutsche Bank, Union Investment, Capco) sowie der Technologiebranche (u.a. Amazon Web Services). Das Team wird zudem durch einen Beirat aus Wirtschaft und Wissenschaft unterstützt, dem unter anderem Prof. Dr. Wolfgang König, Dekan des House of Finance der Frankfurter Goethe-Universität angehört.

Das Unternehmen betreut Privatkunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz und bietet diesen eine global diversifizierte Vermögensverwaltung auf Basis eines professionell strukturierten ETF-Portfolios. Durch die proprietäre Technologieplattform apeiron® erfolgt die Vermögensverwaltung automatisiert, hochgradig effizient und damit kostengünstig. 2019 führte der Anlageerfolg von Ginmon zum dritten Mal in Folge zu einer Auszeichnung durch das Branchenportal Brokervergleich.de. Unter allen digitalen Vermögensverwaltern Deutschlands erzielte Ginmon im 3-Jahresvergleich die höchsten Renditen.

Ginmon Vermögensverwaltung GmbH ist ein BaFin-reguliertes Finanzdienstleistungsinstitut nach §32 Kreditwesengesetz (KWG). Somit darf Ginmon seine Kundengelder nicht nur vermitteln, sondern im eigenen Ermessen anlegen und verwalten. Weitere Informationen unter www.ginmon.de.

Pressekontakt
Zur Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit können Sie hier unsere Pressemeldungen abrufen und wir nehmen Sie gerne auch in unseren Presseverteiler auf.

KONTAKTINFORMATIONEN