Mercer baut Position als einer der führenden Lösungsanbieter für betriebliche Altersversorgung aus

10. Februar 2022

Germany, Frankfurt

Mercer stärkt seine Position als einer der führenden Dienstleister für ganzheitliche Vorsorgekonzepte in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) weiter. Dazu investiert das globale Beratungsunternehmen weiter in seine Expertise, seine digitalen Fähigkeiten und sein Delivery-Modell für die Administration. Dies ermöglicht es Mercer, vielfältige Versorgungslandschaften ganzheitlich aus einer Hand zu beraten, zu betreuen und den Mitarbeitern und anderen Versorgungsberechtigen sowie den Unternehmensverantwortlichen eine moderne, digitale User Experience zu eröffnen.

 

Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg ist der Gewinn von André Geilenkothen für Mercer Deutschland. Geilenkothen hat zum 1. Februar 2022 die Leitung des Bereichs Pension Funding Consulting übernommen und unterstützt Mercer bei dem weiteren Ausbau innovativer bAV-Dienstleistungen rund um die Ausfinanzierung. „Als profilierter bAV-Experte verfügt André Geilenkothen über langjährige und vielseitige Erfahrung. Dies unterstreicht unsere Strategie, Mercer langfristig als führenden Experten, Digitalisierungspartner und effizienten Dienstleister für das komplette Spektrum der bAV zu positionieren“, erklärt Martin Haep, Wealth Leader bei Mercer Deutschland. „In seiner neuen Rolle wird André Geilenkothen absehbar in den Vorstand des Mercer Pensionsfonds eintreten. Daneben wird er mit seinen Erfahrungen auch unsere Expertise im Bereich von Treuhandlösungen verstärken und erweitern. So sind wir sehr gut aufgestellt, um für unsere Kunden Lösungen über alle Durchführungswege und den gesamten Life Cycle von Versorgung und Versorgungssystemen hinweg umzusetzen und zu administrieren“, betont Haep.

 

„Ein wichtiger Schwerpunkt meiner Aufgaben ist die Weiterentwicklung unseres Dienstleistungsangebotes rund um die Ausfinanzierung von Altersversorgung, um Unternehmen, Investoren und Pensionseinrichtungen ein effizientes Risikomanagement ihrer Verpflichtungen zu ermöglichen“, erläutert André Geilenkothen, Head of Pension Funding Consulting, Mercer Deutschland. „Hierzu ist insbesondere auch eine enge Zusammenarbeit mit den Bereichen Investment Consulting und Investment Solutions entscheidend, um die Herausforderungen der turbulenten Marktphasen zu meistern und für unsere Kunden bestehende Versorgungssysteme wetterfest zu machen und gleichzeitig moderne Leistungspläne mit attraktiven Renditen zu implementieren“, so Geilenkothen.

 

Den Fokus seiner Beratungstätigkeit legte André Geilenkothen als Aktuar DAV und IVS-geprüfter Sachverständiger für bAV auf große multinationale Unternehmen. Sein fachliches Beratungsspektrum deckt alle Fragen zu betrieblichen Zusatzleistungen sowie insbesondere Fragen zur Ausfinanzierung von Versorgungsverpflichtungen ab. Er gehört sowohl der Leitung der aba Fachvereinigung Mathematische Sachverständige als auch dem Vorstand des IVS an und ist in weiteren nationalen und internationalen Fachgremien aktiv.

 

###

 

Über Mercer

 

Mercer setzt sich dafür ein, die Zukunft mutig und intelligent zu gestalten – durch die Transformation der Arbeitswelt, einer Verbesserung von Vorsorge- und Investmentlösungen wie auch den Einsatz für Gesundheit und Wohlergehen. Mit annähernd 25.000 Mitarbeitenden in 43 Ländern ist Mercer in 130 Ländern tätig. Mercer ist ein Tochterunternehmen von Marsh McLennan (NYSE: MMC), dem führenden globalen Anbieter von professionellen Dienstleistungen zu den Themen Risiko, Strategie und HR − mit einem Jahresumsatz von 20 Mrd. USD und 83.000 Mitarbeitenden. Als Marktführer hilft Marsh McLennan seinen Kund:innen, in einem immer dynamischeren und komplexeren Umfeld erfolgreich zu agieren. Zur Unternehmensgruppe gehören auch Marsh, Guy Carpenter und Oliver Wyman. Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf www.mercer.de oder folgen Sie uns auf Twitter @Mercer_de.

 

Mercer Deutschland (www.mercer.de)

In Deutschland ist Mercer mit über 700 Mitarbeitenden unter anderem an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart vertreten. Die Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit liegen in der Beratung von Unternehmen rund um betriebliche Altersversorgung, Investments und Pensions Administration sowie Vergütung, Human-Capital-Strategie und M&A.