Flexibilisierung durch Digitalisierung von Benefits in Deutschland

  • Date: : 14 Juli 2020


 

Die Digitalisierung hat unser privates Leben atemberaubend schnell weiterentwickelt und dazu geführt, dass wir komplexe Entscheidungen viel schneller treffen, Services und Produkte zu jedem Zeitpunkt umfassend vergleichen und einkaufen können und auf Basis unseres Nutzerprofils personalisierte Angebote bekommen.

 

Ein derartiges Angebot fällt Arbeitgebern oft nicht leicht. Zum einen passt eine Arbeitswelt mit kollektiv zugesagten Angeboten nicht von vornherein zu einem personalisierten Umfeld und zum anderen sind Arbeitgeber bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes zu Recht oft deutlich vorsichtiger als der „private“ Mensch. Die in Folge stärker werdende Differenz zwischen Erwartung der Mitarbeiter und Realität im Arbeitsumfeld macht den Unternehmen deutlich zu schaffen. Beim Wettstreit um die Talente steigt der Druck für den, der attraktiv und in der Lage sein muss, individuelle Erwartungen unterschiedlicher Mitarbeitergruppen effizient zu erfüllen.

 

Häufige Bedenken im HR-Bereich sind, dass Personalisierung technisch nicht möglich sei und Digitalisierung rechtlich nicht umsetzbar. Im Webcast wollen wir am komplexen Beispiel der betrieblichen Altersversorgung zeigen, dass das rechtliche Argument regelmäßig ins Leere läuft und wir darüber hinaus gerne den Beweis antreten, dass die passende Technologie vorhanden ist.

 

Folgende Themen stehen auf der Agenda:

  1. Was passiert aktuell? Der Einfluss der Digitalisierung
  2. Einfluss auf arbeitsrechtliche Gestaltungen
  3.  Beispielsfall: Betriebliche Altersversorgung von Cem, 23 Jahre, (nicht) festangestellt
  4. Wie muss HR reagieren? Personalisierung – Flexibilisierung – Digitalisierung

 

Wer sollte teilnehmen?

  • Leiter und Manager Finanzen
  •  Leiter und Manager Rechnungswesen
  •  Leiter und Manager Treasury
  •  Leiter und Manager betriebliche Altersversorgung
  •  Leiter und Manager Compensation & Benefits
  •  Leiter und Manager Human Resources

 

Warum sollten Sie teilnehmen?

Wenn Sie herausfinden wollen, wie Sie Ihre Benefits einsetzen können, um wertvolle Talente zu rekrutieren, sollten Sie teilnehmen. Personalisierung oder auch eine flexiblere Gestaltung des Benefits-Angebots stellt Sie weder vor die Herausforderung einer fast unbeherrschbaren Administration, noch vor rechtlich nicht-überwindbare Hindernisse. Sie hilft Ihnen dabei, wichtige Talente an das Unternehmen zu binden und dabei effizient die Steuerung über ihre Benefits zu übernehmen!

 

Referenten

Eva Lawless, Head of Benefit Transformation, Mercer Deutschland

Dr. Judith May, Head of Legal & Tax Consulting, Mercer Deutschland

 

Moderation

Martin Haep, Partner und Leiter des Geschäftsbereichs Wealth, Mercer Deutschland

Webcast details
  • Title : Flexibilisierung durch Digitalisierung von Benefits in Deutschland

  • Language : Deutsch

Kontakt
  • Für weitere Informationen zu diesem Webcast wenden Sie sich bitte an:
  • Mercer webcast team
  • webcasts@mercer.com