BRSG im Detail: Die reine Beitragszusage im Sozialpartnermodell

BRSG im Detail: Die reine Beitragszusage im Sozialpartnermodell | Mercer

Betriebsrentenstärkungsgesetz im Detail: Die reine Beitragszusage im Sozialpartnermodell

Live Webcast: 23 January 2019

  • Inhalt
    • Am 1. Januar 2018 ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in Kraft getreten. Noch gibt es keine Sozialpartnermodelle, aber im Jahr 2019 werden vermutlich in einigen Branchen die Weichen gestellt. Außerdem denken einige größere Unternehmen gezielt über Haustarifverträge zur Einführung einer reinen Beitragszusage nach.

      In unserem Webcast „Betriebsrentenstärkungsgesetz im Detail: Die reine Beitragszusage im Sozialpartnermodell“ stellen wir Ihnen die wichtigsten Themen rund um die neue Form der betrieblichen Altersversorgung vor.

      Folgende Themen stehen auf der Agenda:

      •               Gestaltungsoptionen: Wie funktioniert die reine Beitragszusage?

      •               Arbeitsrecht: Welche Besonderheiten sind beim Sozialpartnermodell zu beachten?

      •               Tarifvertrag als Grundlage: Wie kann das Sozialpartnermodell betriebsnah gestaltet werden?

      •               Die rBZ-Analyse: Wie gut ist die reine Beitragszusage?

      •               Information, Kommunikation, Verwaltung: Was ist bei der reinen Beitragszusage zu beachten?

      •               Zusammenfassung: Was spricht für, was gegen das Sozialpartnermodell?

  • Darum sollten Sie teilnehmen
    • Das Jahr 2018 markierte das offizielle Inkrafttreten des Betriebsrentenstärkungsgesetzes. Ab 2019 wird nun mit dem Startschuss für die ersten Sozialpartnermodelle gerechnet. Mit unserer Webcast-Serie informieren wir Sie aktuell und praxisrelevant über die gesetzlichen Anforderungen und Interpretationen des Gesetzes. Außerdem erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Umsetzung im Unternehmen.

  • Referenten
    • Jeffrey Dissmann, Principal, Mercer Deutschland
      Thomas Hagemann, Principal, Mercer Deutschland
      Dr. Ralf Laumann, Principal, Mercer Deutschland
      Dr. Judith May, Principal, Mercer Deutschland

  • Moderation
    • Stefan Oecking, Partner, Mercer Deutschland

  • Zielgruppe
    • Leiter Betriebliche Altersversorgung, Leiter Compensation & Benefits, Leiter Human Resources, Leiter Finanzen, Leiter Rechnungswesen, Leiter Treasury