Mercer | Betriebsrentenstärkungsgesetz im Detail: Die HR-Sicht

Betriebsrentenstärkungsgesetz im Detail: Die HR-Sicht | Mercer

Betriebsrentenstärkungsgesetz im Detail: Die HR-Sicht

Live Webcast: 19 September 2018

  • Inhalt
    • Am 1. Januar 2018 ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in Kraft getreten. Auch wenn erste Sozialpartnermodelle mit entsprechenden tarifvertraglichen Regelungen vermutlich noch etwas auf sich warten lassen werden, stehen viele HR-Verantwortliche vor der Frage, welche Möglichkeiten das BRSG bietet und worauf schon heute zu achten ist.

      In unserem Webcast „Betriebsrentenstärkungsgesetz im Detail: Die HR-Sicht“ stellen wir Herausforderungen und Lösungen rund um das BRSG vor, die wir in unserer täglichen Beratungspraxis wahrnehmen und die vor allem aus personalstrategischer Sicht relevant sind.

      Folgende Themen stehen auf der Agenda:

      • Entgeltumwandlung und Arbeitgeberzuschuss 

      • Entgeltumwandlung mit Riester 

      • Wann lohnt sich Entgeltumwandlung? 

      • Geringverdienerförderung und Matching

      • Sozialpartnermodell oder „klassisch“: Wie viel Risiko darf es sein?  

  • Darum sollten Sie teilnehmen
    • Das Jahr 2018 markiert den offiziellen Start des Betriebsrentenstärkungsgesetzes. Mit unserer Webcast-Serie informieren wir Sie aktuell und praxisrelevant über die gesetzlichen Anforderungen und Interpretationen des Gesetzes. Außerdem erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Umsetzung im Unternehmen.

  • Referenten
    • Klaus Bednarz, Principal, Mercer Deutschland

      Dr. Udo Müller, Principal, Mercer Deutschland

  • Moderation
    • Thomas Hagemann, Chefaktuar Mercer Deutschland

  • Zielgruppe
    • Leiter Betriebliche Altersversorgung, Leiter Compensation & Benefits, Leiter Human Resources Leiter Finanzen, Leiter Rechnungswesen, Leiter Treasury