EVENT

Mercer Jahrestagungen zur bAV 2016

26 October 2016  Germany, Stuttgart

  • ÜBERSICHT & AGENDA
    • Die Aktivitäten der Bundesregierung, per Gesetz oder mit  verstärkten Regelungsmöglichkeiten durch Tarifverträge die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung zu fördern, scheinen inzwischen konkreter zu werden. Teilweise sollen wohl die Ergebnisse der Gutachten aufgegriffen werden, die vom Bundesfinanzministerium bzw. Bundesarbeitsministerium in Auftrag gegeben wurden. Mit einer zusätzlichen staatlichen Förderung ist zu rechnen. Daneben sind bereits Änderungen für den Rechnungszins von Pensionsverpflichtungen nach HGB beschlossen worden, aber steuerliche Anpassungen z. B. beim § 6a EStG stehen noch aus.

      Wohin die Reise gehen wird, ist also noch ungewiss. Sicher ist aber, dass wir auch 2016 im Rahmen der „Mercer Jahrestagungen zur bAV“ die aktuellsten Entwicklungen und mögliche Neuregelungen aufgreifen werden. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir neue Trends und Herausforderungen diskutieren und Reaktionsmöglichkeiten  beleuchten. Wie gewohnt erwarten Sie als Teilnehmer interessante Vorträge mit fachlicher Tiefe und starkem Praxisbezug.

      Nutzen Sie die Gelegenheit, sich umfassend zu informieren und mit Pensionsverantwortlichen aus anderen Unternehmen über Ihre Erfahrungen auszutauschen. Wir würden uns sehr freuen, Sie persönlich bei einer unserer drei Jahrestagungen im Herbst begrüßen zu dürfen.


      VERANSTALTUNGSTERMINE & -ORTE
       

      26.10.2016: Stuttgart, Hotel Arcotel Camino

      03.11.2016: Berlin, Hotel Steigenberger am Kanzleramt

      10.11.2016: Frankfurt am Main, Hotel Steigenberger Airport


      AGENDA

       

      Diese interessanten Vorträge erwarten Sie:

      • Aktuelle Entwicklungen in der bAV

      • Vortrag aus der Unternehmenspraxis:
        STUTTGART, 26.10.2016
        Sind die Instrumente der BAV noch zeitgemäß? Ein Erfahrungsbericht aus Unternehmensperspektive der SAP
        Susanne Löffler, SAP SE

        BERLIN, 03.11.2016
        Titel noch in Abstimmung
        N. N.

        FRANKFURT AM MAIN, 10.11.2016
        Kapitalisierung laufender Leistungen – eine attraktive Option für Unternehmen und Rentner
        Helge Kniepen, Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli

      • Arbeitnehmerrechte – Mitwirkung bzw. Mitbestimmung in der bAV

      • Ausfinanzierung von Versorgungsplänen mit modernen Kapitalanlagekonzepten – eine Case Study

      • Die neuen Versicherungsprodukte: Chancen und Risiken

      • Aktuelle Rechtsprechung des 3. Senats des Bundesarbeitsgerichts zur betrieblichen Altersversorgung
        STUTTGART, 26.10.2016
        Bernd Pakirnus, Vorsitzender Richter am LAG Hamm

        BERLIN, 03.11.2016 und FRANKFURT AM MAIN, 10.11.2016
        Prof. Dr. Schlewing, Vorsitzende Richterin des 8. Senats des BAG